Online Workshop – Assistenz für Eltern mit Behinderung

Dienstag, den 14. Dezember 2021 10 – 14 Uhr

Elternassistenz, Begleitete Elternschaft, Patenschaften, Hilfe in Notsituation für Familien – viele Verbesserungen gab es in den letzten 3 Jahren für Eltern mit Behinderung bei der Versorgung und Betreuung ihrer Kinder. Da verliert man als Berater*in schnell den Überblick, was die richtige Unterstützung für Eltern und Kinder ist und wer die Kosten trägt.

Ziel des Seminars:

In diesem Workshop werden die verschiedenen Möglichkeiten und die aktuellen Regelungen vorgestellt und die Unterschiede verdeutlicht. Berater*innen sollen die ratsuchenden Eltern mit Behinderung im Anschluss unterstützen können, die jeweils passende Unterstützung zu beantragen.

Zielgruppe:

Berater und Beraterinnen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen beraten. Rechtliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Notwendige Technik:

Das Online Seminar wird via Zoom durchgeführt. Hierfür ist ein PC/Notebook /Smartphone oder Tablet notwendig. Für Gruppenarbeiten benötigen Sie weiterhin ein Mikrofon und wenn Sie gesehen werden möchten auch eine Kamera.
Sollte Ihre IT-Policy eine Nutzung von Zoom untersagen und Sie dennoch gerne am Seminar teilnehmen, finden wir hierfür auch eine Lösung, jedoch können Sie dann nicht an den Gruppenarbeiten teilnehmen.

Kosten:

Für das Seminar wird eine Seminargebühr in Höhe von 40,00 € pro Person erhoben. Hierin sind die Seminarunterlagen als digitale Version sowie die Zusendung eines digitalen Teilnahmezertifikates enthalten.

Behinderungsbedingte Mehrkosten:

Behinderungsbedingte Mehrkosten (Gebärdensprachdolmetscher, Schriftdolmetscher o.ä.) sind durch die Teilnehmer eigenverantwortlich beim zuständigen Integrationsamt zu beantragen.

Anmeldung bis 25. Oktober 2021  unter anmeldung@bifos.de

Referentin:

Kerstin Blochberger

Sie berät seit 1999 zum Thema Elternschaft und Behinderung, leitet seit 2016 ein Budgetbüro für Elternassistenz und leitet seit 2013 einen Elternassistenzdienst in der Region Hannover.  Sie ist hauptamtliche Geschäftsführerin des Bundesverbandes behinderter und chronisch kranker Eltern – bbe e. V., Master Soziale Arbeit, Peer-Counselorin (ISL) und selbst Mutter mit Behinderung.

Downloads